Datum

Sa - So 14 - 15 Mrz 2020
Vorbei!

Uhrzeit

9:00 - 16:00

Kosten

275 € für 2 Tage

SCHICKSAL ODER LEBENSPLAN?

Wir kommen auf die Welt und werden irgendwann auch wieder von ihr gehen. Das sind zwei Tatsachen, die uns alle betreffen. Doch auf unserem Lebensweg erlebt jeder Mensch unterschiedliche Situationen. Manche sind leichter zu tragen als andere. Das beginnt schon mit der Familie, in die wir geboren wurden. Ist das alles Zufall? Haben wir uns die bereits vor der Geburt wirklich ‚ausgesucht‘ oder passiert das alles einfach irgendwie? Sollte es einen Sinn dahinter geben – welcher könnte es sein? Fragen, die wir sowieso nicht beantworten können, so denken viele. Doch was hat es damit auf sich, dass manche Menschen so schwer durchs Leben gehen und andere mit einer Leichtigkeit und scheinbar viel Glück das selbe Leben laufen? Warum trifft es den einen so hart und dem anderen begegnet nur Glück? Und ist es überhaupt so oder nehmen wir das alles nur so wahr? Warum fühlen sich manche Menschen zu etwas berufen und andere nicht? Haben wir alle eine Berufung?

Möglicherweise ist am Ende alles eine Frage der Empfindung, der eigenen Haltung, Lebenseinstellung und Erfahrung. Aber auch die Frage der Bewertung über unsere Erfahrungen im Leben spielt hierbei eine wichtige Rolle. Und dann ist da noch die Frage des Annehmens der Lebensumstände. Hin und wieder kommt es vor, dass Menschen sich fragen: „Warum passiert das ausgerechnet mir“? Andere hingegen sagen nach schweren Lebensphasen, Entscheidungen oder Schicksalsschlägen: „Heute weiß ich, warum mir das damals passiert ist“ oder  „Gott sei Dank hab ich auf mein Bauchgefühl gehört“. Fügt sich am Ende doch alles zu etwas, was wir vielleicht kognitiv nicht immer verstehen – es sich aber tief in unserem Inneren richtig und stimmig anfühlt? Viele Menschen haben das Gefühl, dass in schweren Zeiten alles zusammenkommt. Die Einen machen die Erfahrungen, dass der Körper nicht mehr mitmacht und eine Krankheit nach der anderen kommt. Die anderen mussten erfahren, was es bedeutet, wenn die Partnerschaft zerbricht oder der Job verloren geht. Wieder anderen kommen aus ihrem Tal gar nicht mehr oder nur sehr schwer hinaus und ertragen seit vielen Jahren die Schwere des Lebens. Und dann gibt es auch Diejenigen, die im Nachhinein erst verstanden haben, weshalb es ‚damals‘ so schwer war und dass vieles irgendwie doch einen Sinn ergeben hat.

Und was genau bedeutet es, auf seine Intuition zu hören? Was sagt mir meine Intuition überhaupt? Welche Konsequenzen könnte es haben, ihr zu folgen? Das sind Fragen, mit denen sich zunehmend mehr Menschen beschäftigen. Egal, an welchem Punkt im Leben wir gerade stehen, unsere Intuition ist immer da. Sie führt uns durch das Leben, sie gibt Richtungen an, sie gibt uns ein Gefühl. Ein Gefühl, welches uns wohlwollend die Richtung weist und uns Signale für den weiteren Weg sendet. Auf ein ‚mulmiges‘ Baugefühl z.B. sollten wir hören.

In diesem Seminar werden wir in die Begegnung mit unserer Intuition, unserem Bauchgefühl, unserem Geistführer gehen. Die geistige Welt hat einen großen Anteil an unserer Intuition und selbstverständlich auch unsere eigene Verbundenheit zum Göttlichen. Wenn wir dem Wesentlichen in unserem Leben wieder vertrauen lernen, kommen wir wieder in die Leichtigkeit des Seins – erlebe es selbst!

Wir freuen uns auf Dich!

 

Anmelden kannst du dich entweder bei

Sirima Miller
+49 176 83062462
miller-seminare@gmx.de

oder im Haus Seelenfreude

07581-5274880
mail@haus-seelenfreude.de

Bitte überweise den ausstehenden Betrag nach Anmeldung und bis spätestens 10 Tage vor Beginn des Workshops auf Sirimas Konto, Danke.
    Sirima Miller
   Kreissparkasse Biberach
   DE42 6545 0070 0008 2824 80

Verpflegung: Essensanmeldung bitte direkt über das Haus Seelefreude buchen. Vegetarisch, bio, selbst gekocht! Verpflegungskosten: 30 € pro Person. Diese sind nicht im Preis enthalten und werden direkt am Veranstaltungsort bezahlt.

Schreibe einen Kommentar